Albert-Schweitzer-Schule Gelsenkirchen, Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Angebotstag:
Region: 
Gelsenkirchen, Stadt
Angebotstag: 
Dienstag, 24. März 2020
Uhrzeit:
8:15 - 15:30
Veranstaltungsort:
Albert-Schweitzer-Str. 38
45899 Gelsenkirchen
Beschreibung

 

Im Rahmen dieser Berufsfelderkundung bieten wir die Möglichkeit den Tagesablauf an unserer Schule kennenzulernen. An unserer Schule werden Schülerinnen und Schüler mit einer geistigen Behinderung im Alter von 6 bis 25 im Ganztagsunterricht unterrichtet.Es besteht die Möglichkeit den Unterricht in den verschiedenen Klassenstufen zu beobachten und zu unterstützen und weitere Teilaspekte der Arbeit an einer Förderschule kennenzulernen. Die Lehrerinnen und Lehrer geben Einblicke inden Unterricht, pädagogische Leitlinien und organisatorische Aspekte des Schulalltags.Interessenten sollten offen und unvoreingenommen an die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen rangehenkönnen und Freude am Umgang mit Menschen haben.

 

 

Berufsfeld:
Soziales, Pädagogik
Anzahl Plätze gesamt:
3
Anzahl Plätze noch verfügbar:
0
Inhalt/e der Veranstaltung
  • Informationen über das Unternehmen und über Berufe des Berufsfeldes
  • Einblicke in Tätigkeitsfelder und das Anforderungsprofil
  • Erkundung des Tätigkeitsortes und der Ausgestaltung der Arbeitsplätze
  • Informationen über Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb
Albert-Schweitzer- Schule Förderschule Geistige Entwicklung
Albert-Schweitzer-Str. 38
45899 Gelsenkirchen
Deutschland
Unternehmensdarstellung:

In der Albert-Schweitzer-Schule werden ca. 220 Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler sind im Alter zwischen 6 und 25 Jahren und werden in Klassen unterrichtet, welche sich in Vor- und Unterstufen, Mittelstufen, Oberstufen und Berufspraxisstufen gliedern.
Die Albert-Schweitzer-Schule ist eine Ganztagsschule und der Unterricht findet Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 15: 30 Uhr und Freitag von 8:30 bis 12:30 statt.
Das Ziel der Albert-Schweitzer-Schule ist es, die Schülerinnen und Schüler auf ein möglichst selbstständiges Leben in allen Bereichen vorzubereiten. Dazu gehören neben den üblichen Schulfächern wie z.B. Mathematik und Deutsch auch der Unterricht in handlungsorientierten Projekten (z.B. Schülercafe, Cateringservice), welche die Schülerinnen und Schüler auf ein möglichst selbstständiges Leben und ihren Beruf vorbereiten.
Die Schülerinnen werden von ca. 50 Förderschullehrern/innen und Fachlehrern/innen unterrichtet.
Zudem arbeiten an der Schule externe Therapeuten (Logo-,Ergo-,Physiotherapie).
Vielfach werden die Schülerinnen und Schüler im Unterricht von jungen Menschen begleitet die an der Schule ihr FSJ absolvieren .

Branche:
Erziehung und Unterricht